Abschlussveranstaltung

September 26, 2013 in Allgemein by René Wegener

Im Rahmen des Ingenium-Netzwerktages am 19.09.2013 luden die Partner des Verbundprojektes BlendedContENT zur Vorstellung der Projektergebnisse. Veranstaltungsort waren die Räumlichkeiten des Instituts Ingenium in Kassel. Die Netzwerktagung stand ganz unter dem Motto „Wissensmanagement im Unternehmen 2.0“. Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Lischka folgten Impulsvorträge von Nadine Hammer (Institut Ingenium) und Eva Bittner (Universität Kassel), die sich um das Thema Wissensmanagement und demografischer Wandel drehten und Ansätze zum Umgang mit dieser Herausforderung aufzeigten. Im Anschluss diskutierten mehrere Fachexperten (Dr. Andreas Lischka, Hubert Verständig, Wolfgang Werhausen, Roger Voigtländer und René Wegener) unter Moderation von Frau Hammer das Thema Wissensmanagement im Detail. Anschließend ging es in drei unterschiedliche Workshops, wovon einer die Ergebnisse des Verbundprojektes BlendedContENT zum Gegenstand hatte. Unter Leitung von René Wegener und Hubert Verständig wurden die Lernanwendungen aus dem Projekt durch Präsentationen, Videos und Live-Demonstrationen vorgeführt.

Im Rahmen des Workshops und in dessen Anschluss wurde auch diskutiert, woher weitere Inhalte für Lern- und Wissensmanagementlösungen stammen sollten und wie diese letztlich zu den Betrieben gelangen. Dabei konnten drei für die Verwertung wichtige Aspekte aufgedeckt werden:

  • Wissen/Inhalte müssen aus vielen unterschiedlichen Quellen stammen. Dazu zählen die Betriebe und Mitarbeiter, Handwerkskammern und Verbände, Hersteller und Schulen.
  • Damit die Lösungen bei den klein- und mittelständischen Betrieben direkt einen Mehrwert generieren, müssen sie von vorneherein über eine gewisse Menge an fertigen Inhalten verfügen.
  • Anbietern wie der shk-aktiv² kommt dabei die Rolle zu, die Betriebe überhaupt erst in Kontakt mit neuartigen Anwendungen zu bringen und so zu deren Verbreitung beizutragen.

Der Förderzeitraum von BlendedContENT wird am 30.10.2013 enden. Die Ansprechpartner der Universität Kassel (René Wegener, Prof. Dr. Jan Marco Leimeister) stehen aber auch danach weiterhin für Fragen zum Projekt und den Lernanwendungen zur Verfügung. Das BlendedContENT Portal wird zudem von der shk-aktiv² Unternehmensberatung weitergeführt: http://www.shk-aktiv.de.