Das SHK-Kompetenzportal

Über das Kompetenzportal sollen die verschiedenen Zielgruppen (Auszbildende, Monteure, Kundenmanager etc.) schnell Zugriff auf die relevanten Aus- und Weiterbildungsangebote erhalten. Dabei werden Lernanwendungen für unterschiedliche Zielgruppen angeboten, die in der SHK-Branche tätig sind. Neben den Lernanwendungen stehen weitere Funktionen wie bspw. Foren zur Verfügung, die einen interaktiven Austausch mit Kollegen aus der Branche ermöglichen. Eine zielgruppenspezifische Trennung in unterschiedliche Bereiche ermöglicht den Zugriff auf Lernanwendungen, welche auf die Bedarfe der Zielgruppe zugeschnitten sind.

Die Grafik zeigt die neun Bereiche, welche das SHK-Kompetentportal enhält. Zunächst hat jeder die Möglichkeit, auf die Bereiche „Info“, „Profil“ und „Login/Logout“ zuzugreifen und sich über ausgiebig über Wissenswertes und die zur Verfügung stehenden Lernangebote zu informieren. Die weiteren sechs Bereiche sind geschützt und ermöglichen einen Zugriff auf spezifische Lernangebote und Foren der Zielgruppe.

Das Angebot der Lernanwendungen ermöglicht die Weiterbildung und Unterstützung von erfahrenden Meistern oder Monteuren in Form von Web Based Trainings, welche aktuelle Themen aus der SHK-Branche behandeln. Ebenfalls steht der Handy-Monteur in diesen Bereichen zur Verfügung. In einem Bereich für Auszubildende, können diese auf die Lernstadt zugreifen und sich für Prüfungen vorbereiten sowie mit anderen Auszubildenden austauschen. Ein „interner Bereich“ trägt dafür sorge, dass sich Mitarbeiter eines Betriebs auch ausschließlich untereinander austauschen können.

So besteht für Betriebe auch die Möglichkeit eigene Foren, Feedbacks oder Umfragen durchzuführen. Mittels diversen Voreinstellungen auf der Homepage des Kompetenzportals können die Nutzen unkompliziert Abstimmungen, Chats, Feedbacks, Foren, Lernpakete und Tests erstellen. Damit können die Unternehmen beispielsweise über den Termin der Weihnachtsfeier abstimmen lassen oder sie können sich Feedbacks zu den WBT´s einholen. Die Mitarbeiter können sich allerdings auch direkt über Foren oder Chats austauschen.

Features:

  • Moodle-basierte Lernumgebung mit grafischer Anpassung
  • Alle Lernanwendungen lassen sich auf der Plattform bündeln
  • Zielgruppenorientierte Struktur (z.B. Auszbildende, Monteure, Kundenmanager etc.)
  • Integration von alternativen Skins für mobile Endgeräte, Smartphone-tauglich